Startseite

DZVR: 756092480 

 

 

Engl English

 


Werner Bundschuh (Hg.): Menschenverächter. Vorarlberger als Akteure
bei Entrechtung und Vernichtung im Nationalsozialismus.

17. Band der „Studien zur Geschichte und Gesellschaft Vorarlbergs“

 



Terminhinweise


2. Studienreise nach Auschwitz und Krakau


16.12.2022–16.04.2023 - Ausstellung: "Marko Zink M 48° 15' 24.13'' N, 14° 30' 6.31'' E Mauthausen – Die Tilgung von Erinnerung"


01.02.2023 - Vortrag: "'[S]chon vor dem Umbruch der Bewegung nahe … .' Theo Bildstein – Turner, Lehrer und Karrierist im Nationalsozialismus"


04.02.2023 - Öffentliche Führung: "Erinnern in Bregenz"


15.04.2023 - Öffentliche Führung: "Erinnern in Bregenz"



  

Auf unserer Website:


TEXTE zur Geschichte Vorarlbergs im 19. und 20. Jahrhundert
und zur öffentlichen Diskussion über historische Themen

 

 

Zur Orientierung auf unserer Website

 
Wir sind seit Ende 2000 online. Seit ihrer Gründung im Jahr 1982 hat die Johann-August-Malin-Gesellschaft zahlreiche Buchpublikationen herausgegeben. Sie finden voll suchbare PDF-Scans der meisten Bücher online. Wir verweisen auch auf andernorts erschienene Veröffentlichungen, die im Umkreis der Gesellschaft entstanden sind.

Unter Texte finden Sie Aufsätze zu verschiedenen Arbeitsbereichen der J.-A.-Malin-Gesellschaft. Diese Texte, die sonst meist nur in Bibliotheken erhältlich sind, erscheinen uns für die geschichtswissenschaftliche Debatte in Vorarlberg nach wie vor wesentlich. Sie werden deshalb hier zugänglich gemacht.

Mit dem Lexikon "Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945", aus einer inzwischen vergriffenen Buchveröffentlichung der Malin-Gesellschaft von 1985, steht eine wesentliche Dokumentation zur Vorarlberger Zeitgeschichte aktualisiert zur Verfügung.

Informationen zu neueren Aktivitäten der Gesellschaft und zu öffentlichen Auseinandersetzungen über Geschichte und Geschichtspolitik finden Sie in der Rubrik Aktuell. Frühere Aktivitäten bis einschließlich 2005, zum Beispiel Veranstaltungen oder Beteiligungen an öffentlichen Debatten, sind im Archiv dokumentiert. Dort finden Sie auch Informationen zu Ausstellungen, an denen die Malin-Gesellschaft beteiligt war.

Die Links verweisen auf thematisch weiterführende Institutionen und Materialien.


DATENSCHUTZ - EINWILLIGUNG

Anlässlich der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen ausschließlich dazu verwenden, um Sie mittels unserer Aussendungen über die Aktivitäten der Johann-August-Malin-Gesellschaft zu informieren. Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Sollten Sie keine Informationen mehr erhalten wollen, bitte über diesen Link abmelden: Abmeldung.

Wenn Sie die Zusendungen weiterhin wünschen, brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen. Damit erteilen Sie uns die Erlaubnis, Sie auch in Zukunft über die Aktivitäten der J.-A.-Malin-Gesellschaft zu informieren.

Besten Dank!

Das Neueste online
01.02.2023 - Vortrag: "'[S]chon vor dem Umbruch der Bewegung nahe … .' Theo Bildstein – Turner, Lehrer und Karrierist im Nationalsozialismus"
15.04.2023 - Öffentliche Führung: "Erinnern in Bregenz"
02.-05.04.2023 - Zweite Studienreise nach Auschwitz und Krakau
04.02.2023 - Öffentliche Führung: "Erinnern in Bregenz"
27.01.2023 - Veranstaltungen zum Internationalen Holocaust-Gedenktag 2023
12.01.2023 - Vortrag: "'Jüdische Dirndl' und 'echte Volkstrachten'. Zur NS-Kulturpolitik in Vorarlberg."
16.12.2022–16.04.2023 - Ausstellung: "Marko Zink M 48° 15' 24.13'' N, 14° 30' 6.31'' E Mauthausen – Die Tilgung von Erinnerung"
12.12.2022 - Buchpräsentation und Gespräch: "Flavia Guerrini – Vom Feind ein Kind. Nachkommen alliierter Soldaten erzählen."
07.12.2022 – Dokumentarfilm: "Final Account"
17.11.2022 - Vortrag und Gespräch: "Vorarlberger als Akteure bei Entrechtung und Vernichtung im Nationalsozialismus"
10.11.2022 - Vortrag: "Mutig und menschlich: Ernest Prodolliet, Schweizer Vizekonsul und Fluchthelfer in Bregenz 1938"
17.10.2022 - "profil" zu 40 Jahre J.-A.-Malin-Gesellschaft
14.10.2022 - Geführter Rundgang: "Sie mussten sterben, weil sie anders waren"
04.10.2022 - Vorträge: "Erinnerungs- und Geschichtspolitik von 1945 bis heute" und "O Hoamatle – Vorarlberger Kulturpolitik der 1960er bis 1980er Jahre und die Abwehr der 'Linken'"
28.09.2022 - Vortrag: "Hermann Rhomberg – Unternehmer, Firmenpatron, Werbestratege und Nationalsozialist"