Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Veranstaltungen / + + + ABSAGE + + + 09.04.2024 – Zeitzeuginnengespräch: "Milli Segal – Koffer voller Erinnerungen"

+ + + ABSAGE + + + 09.04.2024 – Zeitzeuginnengespräch: "Milli Segal – Koffer voller Erinnerungen"

Das Carl Lampert Forum hat in Kooperation mit ERINNERN:AT und der Johann-August-Malin-Gesellschaft Frau Milli Segal zu Gast. Frau Segal spricht darüber, wie sie im Schatten des Holocaust aufgewachsen ist, aber auch über ihre Erinnerungsarbeit, die sie für ihre nicht mehr existierende Familie macht. Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1, 6800 Feldkirch, 09.04.2024, 19:30 Uhr.

+ + + Die Veranstaltung musste krankheitsbedingt abgesagt werden.  + + +

Nach der Reichskristallnacht war es jüdischen Kindern möglich, nach Großbritannien zu flüchten, sofern ein Förderer für sie 50,- Pfund (heute umgerechnet EUR ca. 1.500,- ) sicherstellte. Eltern durften sie nicht begleiten, weswegen die Kinder oft glaubten, ihre Familie habe sie verstoßen. Andere wiederum litten darunter, dass die zurückgebliebene Familie in größter Gefahr schwebte.

In einer einzigartigen Fotoausstellung wurden Koffer mit den Habseligkeiten von Kindern als "Stilleben" rekonstruiert und in einer Ausstellung zugänglich gemacht. Die Kuratorin der Ausstellung, Frau Milli Segal, präsentiert ihre Arbeit und spricht zu ihrer Familiengeschichte.

Hinweis: Am 08. und 09. April um 09:00, 10:30, 14:00 und 15:30 Uhr wird Milli Segal Interessierte durch die Ausstellung führen und über einzelne Schicksale sprechen. 
Gruppen oder Schulklassen bitten wir um Anmeldung unter elisabeth.heidinger@kath-kirche-vorarlberg.at. Ausstellungsort ist das Carl Lampert Museum, Feldkirch, Herrengasse 6.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Carl Lampert Forum in Zusammenarbeit mit dem Theater am Saumarkt, ERINNERN:AT und der Johann-August-Malin-Gesellschaft.

Die Ausstellung ist im Carl Lampert Museum, Feldkirch, Herrengasse 6 zu sehen. (Quelle: Carl Lampert Forum)

Die Ausstellung ist im Carl Lampert Museum, Feldkirch, Herrengasse 6 zu sehen. (Quelle: Carl Lampert Forum)

Das Neueste online
+ + + ABSAGE + + + 09.04.2024 – Zeitzeuginnengespräch: "Milli Segal – Koffer voller Erinnerungen"
04.05.2024 – Öffentlicher Rundgang in Bregenz: "Widerstand, Verfolgung und Desertion"
11.03.2024 – Podiumsgespräch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"
Nachruf Bernhard Purin (1963–2024)
11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024
23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024
03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“
23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"
11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden
21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"
22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"
17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"
+ + + ERINNERN:AT und Johann August-Malin-Gesellschaft: aktueller Hinweis + + +
07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"
24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"