Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Veranstaltungen / 11.03.2024 – Podiumsgespräch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"

11.03.2024 – Podiumsgespräch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"

Johannes Spies spricht mit dem Vorarlberger Historiker Severin Holzknecht über dessen Forschung zu Leben, Werk und Wirkung von Ida Bammert-Ulmer. Veranstaltungsort: Kolpinghaus Dornbirn, Jahngasse 20 (Kleiner Saal, 4. Stock), 11.03.2024, 19:30 Uhr.

Ida Bammert-Ulmer machte als erste professionelle Journalistin Vorarlbergs Karriere beim „Vorarlberger Tagblatt“. 1934 wurde die überzeugte Nationalsozialistin nach Deutschland ausgewiesen – vermutlich wurde sie aufgrund des Besitzes von NS-Propagandamaterial aus Österreich des Landes verwiesen.

Auch nach dem Ende des NS-Regimes blieb sie ideologisch im dritten Lager verwurzelt und wurde für den „Verband der Unabhängigen“ aktiv. Und auch ihre journalistische Tätigkeit nahm Baumert-Ulmer wieder auf – als Dornbirn-Korrespondentin der „Vorarlberger Nachrichten“.

Eine Veranstaltung der Johann-August-Malin-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit ERINNERN:AT.

Ida Bammert-Ulmer, 1895–1967. (Quelle: Stadtarchiv Dornbirn)

Ida Bammert-Ulmer, 1895–1967. (Quelle: Stadtarchiv Dornbirn)

Das Neueste online
+ + + ABSAGE + + + 09.04.2024 – Zeitzeuginnengespräch: "Milli Segal – Koffer voller Erinnerungen"
04.05.2024 – Öffentlicher Rundgang in Bregenz: "Widerstand, Verfolgung und Desertion"
11.03.2024 – Podiumsgespräch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"
Nachruf Bernhard Purin (1963–2024)
11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024
23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024
03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“
23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"
11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden
21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"
22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"
17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"
+ + + ERINNERN:AT und Johann August-Malin-Gesellschaft: aktueller Hinweis + + +
07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"
24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"