Sie sind hier: Startseite / Archiv / Medienarbeit / 20.02.2003 / Vorschlag: Hans-Elkan-Gymnasium

20.02.2003 / Vorschlag: Hans-Elkan-Gymnasium

Neue Vorarlberger Tageszeitung


Anläßlich des 125-Jahr-Jubiläums des Bundesgymnasiums Dornbirn hat der Historiker, Lehrer und Obmann der Johann-Malin-Gesellschaft Werner Bundschuh den Vorschlag unterbreitet, die Schule mit dem Zusatznamen "Hans-Elkan-Gymnasium" zu versehen. Dr. Hans Elkan (geb. 1900), der Sohn des Kultusvorstehers der jüdischen Gemeinde in Hohenems, war von 1935 bis 1937 am BG Dornbirn Lehrer für Geschichte, Geographie und Philosophie. In den Dreißigerjahren wurde er zunehmend zur Zielscheibe antisemitischer Angriffe. Das Lehrerdasein wurde ihm schließlich vom Landesschulrat für Vorarlberg bereits vor der Okkupation Österreichs durch Hitler-Deutschland verunmöglicht, und er durfte im austrofaschistischen "Ständestaat" nicht einmal mehr ohne Bezüge am BG Dornbirn unterrichten. 1944 wurde er - wie die übrigen Familienmitglieder - im KZ Theresienstadt ermordet. - Am Dienstag, 25. Februar, hält Werner Bundschuh um 19.30 Uhr im Festsaal des BG Dornbirn einen Vortrag mit dem Titel: "Dr. Hans Elkan - ein beschädigtes Leben".

 

Das Neueste online
11.03.2024 – Podiumsgespäch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"
Nachruf Bernhard Purin (1963–2024)
11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024
23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024
19.03.2024 – Vortrag: "Von der Straße in das Parlament oder doch vom Parlament auf die Straße?"
03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“
23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"
11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden
21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"
22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"
17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"
+ + + ERINNERN:AT und Johann August-Malin-Gesellschaft: aktueller Hinweis + + +
07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"
24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"
26.01.2024 – Vortrag und Gespräch: "Vergessene Opfer. Die Verfolgung der 'Asozialen' im NS-Staat – und danach"