Ida Bammert-Ulmer, 1895–1967. (Quelle: Stadtarchiv Dornbirn)

11.03.2024 – Podiumsgespäch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"

Johannes Spies spricht mit dem Vorarlberger Historiker Severin Holzknecht über dessen Forschung zu Leben, Werk und Wirkung von Ida Bammert-Ulmer. Veranstaltungsort: Kolpinghaus Dornbirn, Jahngasse 20 (Kleiner Saal, 4. Stock), 19:30 Uhr.
lesen »

TOP

11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024

Jahreshauptversammlung der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Veranstaltungsort: Kolpinghaus Dornbirn, Jahngasse 20, Kleiner Saal, 4. Stock, 18:00 Uhr.
lesen »

TOP
Die Erfolgsproduktion von teatro caprile wird 2024 bereits in der zwölften Saison fortgesetzt. (Quelle: Herbert Gmeiner)

23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024

Interaktives Theater mit geführter Tageswanderung in Gargellen. Veranstaltungsort / Treffpunkt: jeweils 08:45 Uhr vor der Kirche in Gargellen.
lesen »

TOP
Jerome Trebing arbeitet in Wien in der Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für das SOS-Kinderdorf. Zugleich ist er für die Amadeu-Antonio-Stiftung im Projekt "Good Gaming – Well Played Democracy" vornehmlich für das "digital Streetwork" zuständig. (Quelle: ÖGB Vorarlberg)

19.03.2024 – Vortrag: "Von der Straße in das Parlament oder doch vom Parlament auf die Straße?"

Der Vortrag untersucht die vielfältigen Verschränkungen der FPÖ mit rechtsextremen Gruppen und Medien und zeigt die enge Verzahnung des politischen Vorfeldes und der Partei auf. Veranstaltungsort: Theater KOSMOS, Mariahilfstraße 29, 6900 Bregenz, 19.03.2024, 20:00 Uhr.
lesen »

TOP
Das Vorarlberger Tagblatt vom 23.03.1938 informierte die Öffentlichkeit über den Tod von Selma Mitteldorf. (Quelle: ANNO – Österreichische Nationalbibliothek)

03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“

Johannes Spies rekonstruiert die Lebensgeschichte von Selma Mitteldorf und beleuchtet die Tätigkeit der Vorarlberger "Oberfürsorgerin" in der Tuberkulose- und Säuglingsfürsorge. Veranstaltungsort: vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz, 03.05.2024, 19:00 Uhr.
lesen »

TOP
Ina Friedmann forscht zu den Schwerpunkten Medizin im Nationalsozialismus, Fürsorgegeschichte, "Devianz" im 20. Jahrhundert und zur regionale Verfolgung von homosexuellen Menschen im Nationalsozialismus. (Quelle: Ina Friedmann)

23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"

Vortrag der Historikerin Ina Friedmann (Universität Innsbruck) zum Thema "Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus" mit Schwerpunkt Vorarlberg. Veranstaltungsort: Raiffeisenforum in Raiffeisenbank Im Rheintal, Rathausplatz 8, 6850 Dornbirn (Zugang über Stadtgarage oder Eingang Viehmarktstraße), 23.04.2024, 19:00 Uhr.
lesen »

TOP
Von Jänner bis Juni 2024 zeigt der Spielboden eine Rheihe von ausgewählten Filmen. (Quelle: Stadtmuseum Dornbirn)

11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden

Filmreihe im Rahmen der Ausstellung "Tatsachen. Das materielle Erbe des Nationalsozialismus". Veranstaltungsort: Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 19:30 Uhr.
lesen »

TOP
Der Film kam am 1. September 2023 in die österreichischen Kinos. (Quelle: filminstitut.at)

21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"

Österreich 2023, 99 min, deutsche Originalfassung; 
Regie: Günter Schwaiger. Veranstaltungsort: Cinema Dornbirn, Sankt-Martin-Straße 3, 6850 Dornbirn, 21.02.2024, 18:00 Uhr und 22.02.2024 19:30 Uhr.
lesen »

TOP
"Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender" erschien im Verlag edition V.

22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"

Ende September 1946 erschütterte ein brutaler Doppelmord in Altach, stümperhaft getarnt durch eine Brandstiftung, ganz Vorarlberg. Schon nach wenigen Tagen konnte mit Egon Ender der Mörder gefasst werden. Veranstaltungsort: KOM Altach, Kirchfeldstraße 1a, 6844 Altach, 22.01.2024, 19:00 Uhr.
lesen »

TOP
Der Historiker Meinrad Pichler erhielt 2014 den Vorarlberger Wissenschaftspreis. (Quelle: Meinrad Pichler)

17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"

Die Vorarlberger Bildungslandschaft hat sich in den vergangenen 150 Jahren mehrfach gewandelt. Neben spürbaren Umbrüchen finden sich aber auch durchgehende Kontinuitäten. Veranstaltungsort: vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz, 17.01.2024, 19:00–20:30 Uhr.
lesen »

TOP
Dornbirner Widerstandskämpfer nach ihrer Rückkehr aus Konzentrationslagern und Gefängnissen sowie Angehörige von Getöteten im Jahre 1945. (Quelle: Stadtarchiv Dornbirn)

07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"

Der Vorarlberger Historiker Florian Guggenberger beleuchtet in seinem Vortrag die Absichten und Aktivitäten der Gruppe, den Terror des NS-Verfolgungsapparats gegen die einzelnen Mitglieder und die Frage, wie nach 1945 an die Gruppe erinnert wurde. Veranstaltungsort: Kulturhaus Dornbirn, Foyer „Bira“, Rathausplatz 1, 6850 Dornbirn, 07.02.2024, 19:00–21:00 Uhr.
lesen »

TOP
Albert Schelling mit seiner Schulklasse im Zentrum von Lochau, Herbst 1954. (Quelle: Werner Schelling)

24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"

Die Johann-August-Malin-Gesellschaft lädt in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Landestheater zur Präsentation mit dem Autor Werner Schelling ein. Veranstaltungsort: Vorarlberger Landestheater, T-Café, Kornmarktplatz, 6900 Bregenz, 24.01.2024, 19:00–20:30 Uhr.
lesen »

TOP
Appellplatz im KZ Mauthausen, das ursprünglich vor allem für "Asoziale" und "Berufsverbrecher" eingerichtet wurde; Appellplatz Mauthausen. (Quelle: KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Sammlung Antonio García, S 4665)

26.01.2024 – Vortrag und Gespräch: "Vergessene Opfer. Die Verfolgung der 'Asozialen' im NS-Staat – und danach"

freitags um 5. Landesgeschichte im Gespräch – anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages am 27. Jänner. Veranstaltungsort: vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz, 26.01.2024, 17:00–18:00 Uhr.
lesen »

TOP
Studien zur Geschichte und Gesellschaft Vorarlbergs, Bd. 18, Hg: Vorarlberger Autoren Gesellschaft, Bregenz 2023. (Quelle: Vorarlberger Autoren Gesellschaft)

19.01.2024 – Buchpräsentation: "Gernot Kiermayr 'Warum musste Oswald Schwendinger sterben?'"

Der Vorarlberger Historiker Gernot Kiermayr stellt sein neues Buch "Warum musste Oswald Schwendinger sterben?" vor. Es handelt von sozial randständigen VorarlbergerInnen, die in der Zeit des Nationalsozialismus als "Gemeinschaftsfremde" aus der so genannten "Volksgemeinschaft" ausgegrenzt, verfolgt und zuletzt auch ermordet wurden. Zu diesem Thema gab es bis jetzt, nicht zuletzt auch in Vorarlberg, kaum Forschung. Veranstaltungsort: Seminarhotel Krone, Gfäll 107, Langenegg, 19.01.2024, 19:00 ...
lesen »

TOP

24.-27.03.2024 – Dritte Studienreise nach Auschwitz und Krakau

Vom 22. bis zum 27. März 2024 bietet Loacker Tours in Zusammenarbeit mit der Johann-August-Malin-Gesellschaft eine Studienreise nach Auschwitz und Krakau an.
lesen »

TOP
(Quelle: Vorarlberger Landestheater)

10.11.2012 - Lesung: "Nie wieder!"

Lesung mit Texten von Nadav Eyal, Ruth Klüger und Peter Weiss. Mit Petra Baur, Michael Rauth, Werner Schelling, Sandra Schoch, Jürgen Thaler, Bernie Weber und Mitgliedern des Ensembles. Veranstaltungsort: T-Café im Vorarlberger Landestheater, Kornmarktplatz, 6900 Bregenz, 10.11.2023, 17:00 Uhr.
lesen »

TOP
Über einen QR-Code ermöglicht eine Datenbank vertiefende Einblicke in die Boxen und Objekte. Warum die Objekte ihren Weg ins Museum gefunden haben, wird in kurzen begleitenden Audio-Einspielungen und in längeren lebensgeschichtlichen Filminterviews erläutert. (Quelle: Stadtmuseum Dornbirn)

09.11.2023 - Ausstellungseröffnung: "Tatsachen. Das materielle Erbe des Nationalsozialismus"

Die neue Sonderausstellung "Tatsachen. Das materielle Erbe des Nationalsozialismus" des Stadtmuseums Dornbirn wird im Rathaus Dornbirn eröffnet. Veranstaltungsort: Rathaus Dornbirn (großer Sitzungssaal), 09.11.2023, 18:00 Uhr.
lesen »

TOP
Literatur zum Thema: Margarethe Ruff, Minderjährige Gefangene des Faschismus. Lebensgeschichten polnischer und ukrainischer Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter in Vorarlberg, Innsbruck 2014.

26.01.2024 – Vorträge: "Arbeiten unter Zwang. Facetten der NS-Zwangsarbeit"

Anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktags findet die Gedenktags-Veranstaltung 2024 zum Thema "Zwangsarbeit im Nationalsozialismus" statt. Veranstaltungsort: vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz, 26.01.2024, 19:00 Uhr.
lesen »

TOP
Nur wenigen Personen aus dem so genannten "Westen" wurden in der Region Ural jene Einsichten zuteil, wie Wanner sie eindrücklich darlegt. (Quelle: AK Vorarlberg)

20.11.2023 - Buchpräsentation und Gespräch: "Gerhard Wanner 'Aufleuchten der Freiheit, Russland 1990–2001'"

Mit seinen Erinnerungen an das "Aufleuchten der Freiheit" in Russland hat der Vorarlberger Historiker Gerhard Wanner ein wichtiges und wertvolles Zeitdokument geschaffen. Diskutanten beim Podiumsgespräch sind Werner Bundschuh und Herbert Wehinger. Veranstaltungsort: Arbeiterkammer Vorarlberg, Widnau 4, 6800 Feldkirch, 20.11.2023, 19:00 Uhr.
lesen »

TOP
Hans Hoffmann liebt Männer. Als ihn Soldaten der Alliierten nach dem Zusammenbruch des Nationalsozialismus aus dem Konzentrationslager befreien, ist seine Leidenszeit noch nicht zu Ende. Hans wird in den Regelvollzug überstellt, um seine Reststrafe abzusitzen – nach Paragraph 175, der unverändert in Kraft ist. (Quelle: filminstitut.at)

06.12.2023 - Film und Gespräch: "Große Freiheit"

Österreich, Deutschland 2021 | 100 min | Regie: Sebastian Meise | Buch: Sebastian Meise, Thomas Reider | Kamera: Crystel Fournier | Schnitt: Joana Scrinzi | Musik: Peter Brötzmann, Nils Petter Molvaer | Mit: Franz Rogowski, Georg Friedrich, Anton von Lucke, Thomas Prenn, u.a. Veranstaltungsort: Metrokino Bregenz, Rheinstraße 25, 6900 Bregenz, 06.12.2023, 20:00 Uhr.
lesen »

TOP
Das Neueste online
11.03.2024 – Podiumsgespäch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"
Nachruf Bernhard Purin (1963–2024)
11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024
23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024
19.03.2024 – Vortrag: "Von der Straße in das Parlament oder doch vom Parlament auf die Straße?"
03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“
23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"
11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden
21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"
22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"
17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"
+ + + ERINNERN:AT und Johann August-Malin-Gesellschaft: aktueller Hinweis + + +
07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"
24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"
26.01.2024 – Vortrag und Gespräch: "Vergessene Opfer. Die Verfolgung der 'Asozialen' im NS-Staat – und danach"