Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Veranstaltungen / 23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024

23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024

Interaktives Theater mit geführter Tageswanderung in Gargellen. Veranstaltungsort / Treffpunkt: jeweils 08:45 Uhr vor der Kirche in Gargellen.

Termine 2024: 23., 24., 25., 30. und 31. August sowie am 1. September

Achtung: 2024 – letzte Spielzeit

Basierend auf Zeitzeugenberichten, historischen Dokumenten und literarischen Texten von Franz Werfel, Jura Soyfer und anderen Schriftstellern, die vor der Nazi-Herrschaft flüchten mussten, nimmt das interaktive Stück „Auf der Flucht" die Zuschauenden mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Bei der von Friedrich Juen geführten Wanderung von Gargellen in Richtung Sarotlajoch spürt das Publikum gemeinsam mit dem „teatro caprile" an wechselnden Spielorten dem Schicksal jener Menschen nach, die die Schrecken des Krieges am eigenen Leib erfahren mussten.

Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände. Und gespielt wird bei jedem Wetter! Die Auseinandersetzung mit dem historischen Stoff mitten in den Bergen des Rätikon erzeugt intensive Bilder bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Weitere Informationen und Berichte zur Produktion:


Besuchermeinungen zur Theaterwanderung


Audiobeitrag auf montafon.at


Beitrag Deutschlandfunk Kultur


Bericht Süddeutsche Zeitung

Anmeldung unbedingt erforderlich! Kein Ticketverkauf vor Ort. Die Mitnahme von Hunden und Kleinkindern ist untersagt.

Verwenden Sie die Möglichkeit zur Onlinebuchung über Montafon Tourismus.

Eintritt: EUR 42,- pro Person (Gruppen ab 10 Personen 37,80), Jugendliche 13 bis 18 Jahre EUR 21,- .

Treffpunkt 08:45 Uhr vor der Kirche in Gargellen.

Anstieg: 500 Höhenmeter; Dauer: ca. 5 1/2 Stunden, davon Nettogehzeit 4 Stunden (hin und zurück). Die Wanderung erfordert eine entsprechende Grundkondition! Ende der Tour und Einkehrmöglichkeit auf der Alpe Rongg um etwa 14:30 Uhr. Hundeverbot! Mitzunehmen sind: Wasser, Sonnen- und Regenschutz, festes Schuhwerk, eventuell Wanderstöcke, gegebenenfalls  kleiner Imbiss. Es wird empfohlen, ein Fernglas mitzunehmen.

Zusätzliche Informationen bietet die Website von teatro caprile.

In der ebenfalls am Originalschauplatz stattfindenden Krimmler Theaterwanderung beschäftigt sich das teatro caprile mit der illegalen Auswanderung von Holocaustüberlebenden im Jahre 1947.

Die Erfolgsproduktion von teatro caprile wird 2024 bereits in der zwölften Saison fortgesetzt. (Quelle: Herbert Gmeiner)

Die Erfolgsproduktion von teatro caprile wird 2024 bereits in der zwölften Saison fortgesetzt. (Quelle: Herbert Gmeiner)

Das Neueste online
+ + + ABSAGE + + + 09.04.2024 – Zeitzeuginnengespräch: "Milli Segal – Koffer voller Erinnerungen"
04.05.2024 – Öffentlicher Rundgang in Bregenz: "Widerstand, Verfolgung und Desertion"
11.03.2024 – Podiumsgespräch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"
Nachruf Bernhard Purin (1963–2024)
11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024
23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024
03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“
23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"
11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden
21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"
22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"
17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"
+ + + ERINNERN:AT und Johann August-Malin-Gesellschaft: aktueller Hinweis + + +
07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"
24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"