Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Veranstaltungen / 28.09.2022 - Vortrag: "Hermann Rhomberg – Unternehmer, Firmenpatron, Werbestratege und Nationalsozialist"

28.09.2022 - Vortrag: "Hermann Rhomberg – Unternehmer, Firmenpatron, Werbestratege und Nationalsozialist"

Der Vorarlberger Historiker Meinrad Pichler spricht über den Industriellen Hermann Rhomberg aus Dornbirn. Veranstaltungsort: Großer Rathaussaal Dornbirn, Eingang Bergmannstraße, 28. September 2022, 19:30 Uhr.


"Seine Tatkraft trugen ihm betriebswirtschaftlichen Erfolg, sowie hohe öffentliche Anerkennung ein, seine Taten aber hinterließen bisweilen tiefe Spuren des Unrechts."

"Mit dem Tod des vielleicht bekanntesten Gesellschafters von Franz M. Rhomberg – Hermann Rhomberg – näherte sich die gut 150-jährige Geschichte der Textilfirma ab 1970 langsam dem Ende zu", schreibt Meinrad Pichler.
 Kein anderes Mitglied der Familie Franz M. Rhomberg beherrschte die strategische Werbung (und auch die Selbstdarstellung) so wie Hermann Rhomberg. Er sah sich ab den 1920er Jahren als der Interessenvertreter der Dornbirner Unternehmer, war Funktionär in der Wirtschaftskammer und bekleidete während der NS-Diktatur mehrere öffentliche, zum Teil sehr hohe Ämter.

Nach einem kurzen Unterbruch 1945/46 war er in der Öffentlichkeit wieder präsent. Sein bekanntestes Projekt nach dem Zweiten Weltkrieg war die Dornbirner Messe, deren Präsident er von 1955 bis 1964 war.

erbeten, Eintritt frei.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von Stadtmuseum Dornbirn, Stadtarchiv Dornbirn, _erinnern.at_ und der Johann-August-Malin-Gesellschaft.

"[E]in durch und durch deutschgesinnter Mann und nicht zuletzt ein überzeugter Nationalsozialist [...]." (Quelle: Wirtschaftsarchiv Vorarlberg)

"[E]in durch und durch deutschgesinnter Mann und nicht zuletzt ein überzeugter Nationalsozialist [...]." (Quelle: Wirtschaftsarchiv Vorarlberg)

Das Neueste online
11.03.2024 – Podiumsgespäch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"
Nachruf Bernhard Purin (1963–2024)
11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024
23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024
19.03.2024 – Vortrag: "Von der Straße in das Parlament oder doch vom Parlament auf die Straße?"
03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“
23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"
11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden
21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"
22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"
17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"
+ + + ERINNERN:AT und Johann August-Malin-Gesellschaft: aktueller Hinweis + + +
07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"
24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"
26.01.2024 – Vortrag und Gespräch: "Vergessene Opfer. Die Verfolgung der 'Asozialen' im NS-Staat – und danach"