Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Vorarlberger Autoren Gesellschaft / Weitere Titel / Werner Dreier: Colónia Áustria - Bairro da Seda. Vorarlberger Auswanderer nach Brasilien.

Werner Dreier: Colónia Áustria - Bairro da Seda. Vorarlberger Auswanderer nach Brasilien.

1996, Text-Bildband, 112 S., kt., 113 Abb., ISBN 3-900754-20-9, öS 240,- / € 17,44

 

a04.jpg (22984 Byte)


→ zum Bestellformular

→ zum Download (PDF suchbar 8 MB)


Im brasilianischen Bundesstaat São Paulo - in der Nähe des Städtchens ltararé - bestand von 1921 bis weit in die Nachkriegszeit hinein eine von Vorarlberger Auswanderern begründete landwirtschaftliche Siedlung, die "Colónia Áustria". In Itararé lebte schon einige Zeit Alwin Klocker, der aus Dornbirn eingewandert war. Er organisierte freie Überfahrt für die erste Gruppe von zumeist Dornbirnern und Lustenauern, indem sie als "Kaffeearbeiter" deklariert wurden.

Mehrere hundert Vorarlbergerinnen und Vorarlberger zogen dorthin. Viele blieben nur wenige Jahre in der Kolonie, bevor sie in die Industriestadt São Paulo abwanderten und dort wieder industriell-gewerbliche Berufe ergriffen. Einige kehrten auch nach Vorarlberg zurück.

Der Mehrzahl der in Brasilien Verbliebenen gelang der Wechsel aus dem hochindustrialisierten Vorarlberg in den industrialisierten Teil der brasilianischen Gesellschaft - und auch der Aufstieg in die brasilianische Mittelschicht. Insofern kann die Geschichte eines erfolgreichen Ansiedlungsversuchs erzählt werden.

Hinweis: Das in dem Buch vorgestellte Material ist auch über eine sehenswerte Internet-Ausstellung zugänglich.

 

Inhalt

Vorwort 6
Die "Colónia Áustria" - ein Überblick 9
Migration und Vorarlberg 12
Brasilien als Einwanderungsland 13
Die Reise 14
Die "Colónia Áustria" 18
Die Organisation der Auswanderung 1921 19
"Im Kaffee" 24
Der Beginn: Schwierigkeiten und Zwistigkeiten 27
Der Streit Grabher - Klocker: Alte Kommunikationskanäle in der Neuen Welt 38
Viele Glieder bilden eine Kette: Kettenwanderung 44
Wirtschaftliche und soziale Verhältnisse 50
Kulturelles Zentrum oder kulturelle Schleuse? 62
Die Schule 64
Von Vorarlbergern zu Brasilianern 68
Aus der Kolonie in die Stadt 74
Vorarlberger andernorts in Brasilien bzw. Südamerika 84
Anmerkungen 95
Literaturverzeichnis 104
Abkürzungen 106
Bildquellennachweis 107

 

Das Neueste online
11.03.2024 – Podiumsgespäch: Severin Holzknecht – "'Ich hätte mein Herzblut gegeben, tropfenweise, für dieses Lächeln.' Zur Biographie von Ida Bammert-Ulmer"
Nachruf Bernhard Purin (1963–2024)
11.03.2024 – Jahreshauptversammlung 2024
23.08.–01.09.2024 – Theaterwanderung: "Auf der Flucht" – Eine Grenzerfahrung zwischen Österreich und der Schweiz – Termine 2024
19.03.2024 – Vortrag: "Von der Straße in das Parlament oder doch vom Parlament auf die Straße?"
03.05.2024 – Vortrag: Johannes Spies – "Selma Mitteldorf. Oberfürsorgerin von Vorarlberg“
23.04.2024 – Vortrag: Ina Friedmann – "Unerwünschtes 'Erbe'. Zwangssterilisierungen im Nationalsozialismus in Vorarlberg"
11.01.–26.06.2024 – Filmsalon im Spielboden
21.02.2024 und 22.02.2024 – Filmpräsentation: "Wer hat Angst vor Braunau? – Ein Haus und die Vergangenheit in uns"
22.01.2024 – Buchpräsentation: Harald Walser "Vorarlbergs letzte Hinrichtung. Der Fall des Doppelmörders Egon Ender"
17.01.2024 – Vortrag: Meinrad Pichler "150 Jahre Vorarlberger Bildungsgeschichte"
+ + + ERINNERN:AT und Johann August-Malin-Gesellschaft: aktueller Hinweis + + +
07.02.2024 – Vortrag: Florian Guggenberger – "Die Vorarlberger Widerstandsgruppe ,Aktionistische Kampforganisation‘. Geschichte – Schicksale – Erinnerungskultur"
24.01.2024 – Buchpräsentation und Lesung: "Ein Lehrerleben in Vorarlberg. Albert Schelling 1918 – 2011"
26.01.2024 – Vortrag und Gespräch: "Vergessene Opfer. Die Verfolgung der 'Asozialen' im NS-Staat – und danach"